KULTUR

SÜDTIROL UND SEINE 1000 GESICHTER

In der Region Südtirol erleben Sie eine Vielfalt von Landschaft, die sich zu einem einzigartigen Ganzen vereint. Genießen Sie Tradition und Brauchtum beim Törggelen und Apfelernten. Lauschen Sie den urigen Sagen, erzählt von Burgen, Schlössern, Kapellen und Museen. Urlaub im 4 Sterne Hotel LA VIMEA in Naturns bedeutet Neues erleben, Einzigartiges bewundern, Anderes sehen und den Horizont erweitern.

St. Prokulus Kirchlein
In den Apfelwiesen am Ortseingang von Naturns liegt ganz versteckt
das kleine Sankt-Prokulus-Kirchlein. Von außen unscheinbar, birgt die Kirche im Inneren die ältesten Fresken, die bis heute auf gesamtdeutschem Boden gefunden wurden. Das Denkmal wurde im 7. Jh. in Gedenken an den heiligen Prokulus – Bischof von Verona und später als Viehpatron und Wasserheiliger verehrt – gebaut.

Schloss Juval
Das Schloss Juval in Naturns bei Meran wurde im Jahr 1278 von Hugo von Montalban errichtet. Nach mehrmaligem Besitzerwechsel und einer ersten Sanierung 1913, befindet es sich seit 1983 im Besitz von Reinhold Messner. Nach einer weiteren gründlichen Sanierung, ist das Schloss heute nicht nur die Sommerresidenz des Extrembergsteigers, sondern auch eines der 6 Messner Mountain Museen.

Kunst- und Keramikmarkt in Naturns
Ein echter Geheimtipp ist der Kunst- und Keramikmarkt in Naturns. Freischaffende und gewerbetreibende KünstlerInnen und KunsthandwerkerInnen kommen aus ganz Europa ins Meraner Land, um ihre wertvollen Keramikarbeiten zu präsentieren. Der Keramikmarkt Naturns findet im 2-Jahres-Rhythmus stets am ersten Juni-Wochenende statt. Nächster Termin: 02.06. bis 04.06.2017

Schreibmaschinenmuseum
Eine der größten Errungenschaften vor der IT-Welt war die Erfindung der Schreibmaschine. Entwickelt wurde sie 1874 vom Pionier Peter Mitterhofer aus Partschins in der Nähe von Naturns. Mit rund 2000 Exemplaren erzählt das Museum heute auf eindrucksvolle Weise die Geschichte der Schreibmaschine.

Kloster Marienberg
Das Kloster Marienberg liegt im Malser Gemeindegebiet auf 1.340 m, oberhalb der Ortschaft Burgeis. Einst als Stiftung der Edlen von Tarasp im 12. Jahrhundert erbaut, war das Kloster über Jahrhunderte geistiges und kulturelles Zentrum des Oberen Vinschgaus. Seit über 850 Jahren leben und wirken hier Mönche nach den Regeln des Hl. Benedikt von Nursia.

Schnalstaler Gletscher
Wie sieht ein Alpengletscher von Nahem aus? Wie die Natur auf über 3.000 m Meereshöhe? Die Schnalstaler Gletscherbahnen bringen Sie in nur 6 Minuten von der Ortschaft Kurzras im Schnalstal zur höchstgelegenen Bergstation Südtirols auf 3.212 m Meereshöhe.

Ultner Urlärchen
Bei St. Gertraud im Ultental stehen am Rande eines Bannwaldes drei Europäische Lärchen. Mit einem geschätzten Alter von 850 Jahren gehören sie zu den ältesten Nadelbäumen Europas. Von Wind und Wetter gezeichnet, ragen die drei Lärchen mit ihren bis zu acht Meter dicken Stämmen 35 Meter hoch in den Himmel.

Nationalpark Stilfserjoch
Ganz in der Nähe von Naturns liegt das größte Naturschutzgebiet Italiens, der Nationalpark Stilfserjoch mit einer Fläche von von 130.700 ha. Die unberührte Fauna und Flora ist ein Rückzugsgebiet für seltene Pflanzen und Tiere. Einzigartig ist auch die Landschaft mit ihren klaren Gletscherseen und sprudelnden Bergbächen.

Knottnkino

Seit dem Jahr 2000 spielt sich auf dem Rotsteinkogel hoch über dem Meraner Talkessel großes italienisches Kino unter freiem Himmel ab. Das Knottnkino besteht aus 30 Kinosesseln aus Stahl und Kastanienholz und lädt die Wanderer dazu ein, Platz zu nehmen und die einmalige Aussicht über das Etschtal zu genießen.

Frauenmuseum Museia
Das Frauenmuseum im Zentrum Meran wurde 1988 von Evelyn Ortner (1944-1997) gegründet. Verschiedenste Kleidungsstücke, Accessoires und Alltagsgegenstände beschreiben die Rolle der Frau in den letzten 200 Jahren.

KONTAKT

Sie wollen Neues erleben?
Fragen Sie im Vegan-Hotel LA VIMEA.